* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Eintrag #4 Gedicht: Ich bin ein Freak

Ich geh nicht auf Partys, sitz lieber in meinem Zimmer.
Um Bücher zu lesen und Geschichten zu schreiben.
um in meine Weilt abzutauchen, wo nicht alle Blicke schreien:
Du bist anders!

Manchmal hab ich das Gefühl, ich bin ganz allein.
Denke, ich pass nirgendwo wirklich rein
Ich bin anders und mein Stile ist eigen
Merke wie meine Gedanken zu Fantasien neigen.

Ich hab versucht dazu zugehören.
Doch wozu denn gehören?
Warum dazugehören,
Wann man nicht dazu gehört?

Warum gleich sein,
wenn man anders sein kann?
Warum sagen und anders meinen,
wenn man doch ehrlich sein kann?

Ihr sagt das ich verrückt bin.
Das ich mich seltsam benehm
Das ich so nie Freunde gewinn
Doch was soll ich mit Freunden die mich nicht nehm,
So wie ich bin?

Warum soll ich mich verstellen?
Wir treiben auf verschiedenen Wellen!
Ihr kommt mit mir nicht klar soll sein wie ihr?
Nicht mein Problem ist euer Bier!
Damit wir alle eine Graue Masse werden?
Nein danke lieber würd ich vorher sterben!

Ich bin anders und bin stolz darauf!
Was ihr sagt da geb ich einen Scheiß drauf!
Ich weiß wer ich bin, wer ich sein will
Ich Schrei wenn ihr sagt sei still!

Renn los wenn ihr steht
Bleib da wenn ihr geht
bleib sitzen wenn ihr aufsteht
und glaube weiter, wenn bei euch zweifel entsteht.

Ich bin ich.
Manchmal, bin ich anders.
Aber anders ist keines falls falsch,
sondern nur eine andere Art... von richtig.
19.4.16 00:42
 
Letzte Einträge: Eintrag #1 Gedicht: Irrgarten, Eintrag #2 Gedicht: Es tut weh, Eintrag #3 Gedicht: Das andere Mädchen, Eintrag #5 Gedicht: Fehler, Verzweiflung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung